Neues

Homepage fertig, Meister!

Nachdem ich vor einiger Zeit meine Homepage nach noch längerer Brache wieder mit Leben füllen wollte, entschied ich mich, diese komplett von Hand zu programmieren. Mit dem Ergebnis war ich nie wirklich zufrieden, insbesondere nicht mit der Art, wie ich Fotos einbinden konnte. Wenn man manuell im Quellcode herumfuhrwerkt ist das Ganze außerordentlich zeitaufwändig.

Letzte Woche warf ich durch Zufall wieder einmal einen Blick auf WordPress und staunte nicht schlecht, was sich seit der letzten Version, die ich kannte (1.x) dort getan hatte. Ich musste nicht lange überlegen und startete quasi per sofort mit dem neuen Aufbau meiner Seite. Das Ergebnis ist hier direkt zu sehen: in kürzester Zeit hatte ich eine Homepage, die deutlich einfacher zu verwalten und noch deutlich ansprechender im Design war.

Insbesondere gefällt mir die Integration mit Flickr über ein entsprechendes Plugin, so dass ich meine Fotos nicht mehrfach online verwalten muss — noch einmal mehr Zeit gespart. Ich bin mal gespannt, was noch so alles geht …

Ich hatte insbesondere auch gar nicht geplant, wieder Artikel zu schreiben, aber da das hier nun als „Nebenprodukt“ abfällt … mal sehen, ob mir doch mal ein paar interessante Themen einfallen.